Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Einladung:
Jahreshauptversammlung 2017, am Freitag, den 24.März ab 19.oo Uhr
im Barbarasaal des Pfarrzentrums Christkönigkirche
Bahnhofstr. 35 a, 82377 Penzberg
 
Tagesordnungspunkte:
1.   Begrüßung
2.   Vortrag: "Pflege 2017 - was gibt es Neues?" von Frau Janker
3.   Ehrung der Jubilare & Verabschiedung von Manfred Krämer und Manfred Brem
4.   Bericht der Vorstandschaft:    a)  des 1. Vorstandes
                                                          b)  der Übungsleiter
                                                          c)  des Schriftführers
                                                          d) des Kassiers
                                                          e) der Revisoren
5.   Entlastung der Vorstandschaft
6.   Wünsche und Anträge
 
Anträge an die Mitgliederversammlung sind mit einer kurzen Begründung
bis zum 13.03.2017 schriftlich beim Vorstand einzureichen !

mit freundlichen Grüßen
Josef Christ
1. Vorstand
 
Der Verein

Reha-Sport

  • von Ärzten verordnet
  • von den Kassen unterstützt
  • von Fachübungsleitern betreut
  • mit Gesundheit belohnt

 

Der Verein hat sich im Laufe der Jahre immer neuen Herausforderungen gestellt und durch Gründung neuer Sparten flexibel auf neu aufkommende Sportarten reagiert, was auch mit einer zweimaligen Änderung des Vereinsnamens zum Ausdruck gebracht worden ist. Im Jahre 1996 war es "Behindertensportverein", seit dem Jahr 2002 nennen wir uns Reha-Sportverein.

Ende der 60-er Jahre wurde ein sehr erfolgreiche Fußballtennis-Gruppe gegründet, die 9 mal den Bayerischen Meistertitel errungen hat und bei Deutschen Meisterschaften die Plätze 6 - 9 belegte.

Die Mitgliederzahl ist von anfangs acht auf nunmehr über 430 Mitglieder angestiegen.

Unsere speziell ausgebildeten Übungsleiter/innen bieten an wöchentlich über 20 Übungsabenden ein attraktives und vielfältiges Reha- und Behindertensportangebot an.

 

Spaß an der Bewegung

Sport, Training, Bewegung: Die positiven Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele bestreitet niemand.

Unser Ziel ist es, alle Menschen unterschiedlicher Altersgruppen - mit und ohne Behinderung - zum Sporttreiben zu motivieren.

Bei uns erfahren Sie, welche Sportarten für welches Krankheitsbild bzw. körperliche Einschränkungen geeignet sind. Sie werden feststellen, dass es so gut wie keine Behinderung gibt, mit der man nicht auch Sport betreiben, sich dabei bewegen und Freude in der Gemeinschaft haben kann.

 

Sport und Bewegung ohne Altersgrenzen

    10 Argumente pro Sport im Alter

https://www.blsv.de/blsv/sportwelten/sport-der-aelteren.html

 

 

 

"Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen."

(Werner Finck, dt. Kabarettist, Schauspieler u. Schriftsteller)

 

Copyright Reha-Sportverein Penzberg e.V.